Schachfreunde Hörden 1954 e.V.
Schachfreunde Hörden 1954 e.V.

Die Anfangsjahre

Der junge  Verein spielte in den 1950 und 1960er Jahren in der Murg-Liga, die Gegner kamen hauptsächlich aus   Ottenau  und Gernsbach, aber auch aus Rastatt, Forbach, Baden-Baden und Bühlertal. Mitunter schaften die Hördener auch den Aufstieg  in die Bezirksliga, hielten  sich einige Zeit, um dann wieder in der Kreisklasse einen neuen Anlauf zu nehmen. Das sportliche Abschneiden hatte damals nicht so einen  großen Stellenwert. Das Gemeinschaftserlebnis und die Kameradschaft  standen eher im Vordergrund, und auch das Skatspiel  wurde  als Ausgleich  noch eifrig gepflegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SF Hörden